Marken-Golf
Golfschlaeger

Tel. 08664 - 929 500
Email:
info@marken-golf.de

Golfschläger

Biometrisches Clubfitting, Body-Custom-Fitting

Die Anpassung der Golfschläger (Clubfitting) kann das Handicap sehr positiv, aber auch sehr negativ beeinflussen. Zahllose Golfer buchen Unmengen an Pro-Stunden, erwerben mehr oder weniger sinnvolles Trainingsequipment, in der Hoffnung auf ein konstanteres, weiteres und insgesamt besseres Golfspiel. Die Mehrzahl dieser Golfer wurde allerdings noch nie systematisch vermessen, die entsprechenden Golfschläger wurden nie individuell angepasst.

Die Wichtigkeit dieser Anpassung ist in eigenen Untersuchungen belegt und wird wohl von keinem Golflehrer in Frage gestellt. Lediglich über den Zeitpunkt der Anpassung (Anfänger, Fortgeschrittener oder Pro) wird diskutiert. Unsere Meinung: welche Vorteile sollte ein Anfänger haben, wenn die Golfschläger nicht zu ihm passen? Wir haben festgestellt, dass gerade der Anfänger den größten Nutzen aus einem korrekten Clubfitting erhält.

Welche Arten des Fittings gibt es?

Neben der Try-and-Error Methode gibt es auch eine klassische Art des Ausmessens. Allen gemein ist das Problem, dass der Golfer von sich aus perfekt stehen und sein Schwung schon sehr fehlerbefreit sein muss, ansonsten wird die Golfausrüstung an eine fehlerhafte Haltung bzw. einen falschen Schwung (vor allem beim sog. Lie-Fitting) angepasst. Beim klassischen Fitting wird auch oft der Fehler gemacht, den Spieler von Abschlagmatten oder Lie-Boards schlagen zu lassen. Messungen bestätigen, dass diese Boards bis zu 10° die Winkelung verfälschen und die bekannten Matten selbst grobe Schwungfehler kaschieren. Eine Bewertung der Notwendigkeiten ist aus unserer Sicht so nicht gegeben.

Der Meilenstein: biometrisches Fitting

Bei diesem Body-Custom-Fitting, dem biometrischen Fitting, wurde ein neuer Weg eingeschlagen. Der Golfer liefert bei dieser Methode nur seine Körpermaße, welche mit einer Software mathematisch korrekt und physikalisch optimiert ausgewertet werden. Basis für die Berechnung sind Konstanten aus den besten Schwüngen dieser Welt und die biometrischen Daten von einigen hundert Personen. Berechnet wird nicht nur die ideale Schaftlänge für alle Golfschläger, sondern auch deren jeweiliger Lie-Winkel, ohne den eine Längenangabe des Golfschläger-Schaftes ohne Aussagekraft wäre.

Weiter Info zum Biometrischen Fitting
 

In Zusammenhang mit unserem weltweiten Handel ergibt sich der weitere Vorteil, dass wir tatsächlich online ein qualitativ hochwertigstes Clubfitting anbieten können. Wir möchte aber betonen, dass das persönliche Fitting nach wie vor die Ideallösung darstellt. So können Messfehler als auch Verständnisfehler ausgeschlossen werden.

Ebenso muss aber auch eindringlich hervorgehoben werden, dass dieses Online-Fitting in jedem Fall besser ist, als wenn Sie von einem Verkäufer nur per Körpergrösse oder Handgelenk-Boden-Abstand gefittet werden und/oder ein Testspiel von Abschlagmatten erfolgt und z.B. ein dokumentiertes Schwungvideo gar nicht angeboten wird.

Wir wollen hier keine Einzelleistung schmälern und auch nicht behaupten, nur wir können das Clubfitting in ausreichender Güte anbieten. Es gibt viele engagierte Clubfitter und auch viele Pros, die sich mit der Clubfitting-Thematik ausgiebig beschäftigt haben. Wir haben aber nahezu täglich Kunden, die aus großen Golfzentren kommen und dort sehr kontraproduktiv ausgestattet wurden.

Auch wird die “Hierachie” des Clubfittings teilweise zu untransparent dargestellt. Jeder Spieler ist anders, aber für jeden Spieler muss ein “Fahrplan”, eine Struktur geschaffen werden. Wenn Sie beispielsweise noch (wie 80% alle Golfer) von außen nach innen schlagen und dadurch erhebliche Richtungs- und Konstanz-Probleme haben, muss man sich nicht über teuerste Schäfte oder MOI etc. unterhalten. Hier muss erst einmal eine Grundlage geschaffen werden, die Ihnen eine korrekte Körperbewegung ermöglicht.

Golfschläger MOI