Willkommen beim unbeliebtesten Clubmaker Deutschlands

GolflehrerWarum uns die meisten Golflehrer ablehnen

Wer sich dem Mainstream unterwirft, dessen Meinung vertritt und nur diesen bedient, umgeht Diskussionen und Kritik. Mainstream ist nicht per se schlecht, aber in zu vielen Bereichen von der Industrie gesteuert. Auch im Golfsport. Aus unserer Sicht ist die Verflechtung zwischen den großen Golfschlägerherstellern und der gängigen Ausbildung der Golflehrer zu intensiv geworden. In solchen Konstellationen besteht immer die Gefahr, dass Wirtschaftlichkeit das Portfolio dominiert.

Golfschläger Fittingarten

Abbildung: das statische Fitting erleben Sie zumeinst im Golfgeschäft und bei zu vielen Golflehrern, das dynamische Fitting bevorzugt Ihr Golf-Pro, wenn er es ehrlich meint und mit dem biometrischen Fitting erleben Sie Ihr ganzes Potential auf dem Golfplatz

Der Golfer wird passend zum Produkt gemacht

Wie drei Schaftlängen die unendliche Zahl an individuellen Erfordernissen abdecken sollen, kann niemand plausibel erklären und doch ist es an der Tagesordnung, dass dies schon richtig sei. Im Proshop wie auf der Driving-Range. Mit dieser negativen Einfachheit geben wir uns nicht zufrieden, weshalb es statt drei Schaftlängen bei uns unzählige gibt … und auch wenn dies für geschätzte 80% der Golfer ein besseres Spiel ermöglicht, werden wir selbst von bekannten Pros dafür kritisiert, z.B. von PGA-Star-Golflehrer Oliver Heuler. Er kann es zwar (auf Nachfrage) nicht begründen, vertritt aber trotzdem weiterhin die Meinung der Industrie.

Warum uns die meisten Kunden lieben

Das Bessere ist immer des Guten Feind und wir bedanken uns deshalb für die experimentierfreudigen Kunden, die uns zu Beginn unserer Unternehmens “gewagt” haben. Nach knapp zwei Jahrzehnten ist die Hemmschwelle zum Anderssein geschmolzen; bei uns und bei unseren Kunden. Unsere Werbung heißt Mundpropaganda und nur dadurch sind wir gewachsen. Sind wir der größte deutsche Hersteller für Golfschläger? Egal, unser Credo ist weiterhin: besser sein, besser werden.

… der Schläger macht alles, was man von ihm erwartet mit einer Leichtigkeit, die meiner Kraft- und Funktions-geschädigten rechten Hand entgegenkommt und jeden Schlag einfach erfreulich werden läßt.

Herbert M.

Der Golfschläger wird passend zur Person gefertigt

Grundlage dafür ist immer, dass Sie als Interessent im Fokus stehen. Golfschläger von der Stange gibt es bei uns nicht, jedes Stück wird einzeln hergestellt. Schnell, protokolliert und passend. Dadurch können Sie Ihre Golfausrüstung – ähnlich einem Baukasten – mit der Zeit erweitern und perfektionieren.

Golfschläger aus dem Baukasten?

Warum wir so bleiben wie wir sind

Solange es nicht den Einheitsmenschen gibt, solange sind individuell gebaute Golfschläger sinnvoll. Deshalb bleiben wir im positiven Sinn stur und kümmern uns wenig darum, was Vertreter der Industrie über uns sagen. Nur eine Bitte: bleiben auch Sie kritisch.

Bitte folgen Sie uns und geben uns einen Like:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.