Zensur bei Golfschlägern?

GolfschlägerGolfschläger-Test: eigene Meinung bilden

Die Grooveless Eisen (Golfschläger ohne Rillen) hatten von Anfang an keinen leichten Stand. Golfpros sind dagegen, Golfmagazine dürfen darüber anscheinend nicht schreiben. Ein Bericht bei Golfhaus.de regt zum Nachdenken an: Grooveless und die Presse 

Um so mehr freut es uns, dass sich diese Idee am Markt durchgesetzt hat. Die Stückzahlen sprechen für sich und entsprechend der Nachfrage haben wir auch das Sortiment extrem erweitert: von mehreren Wedge-Serien über diverse Eisenmodelle bis zum Star-Driver reicht das Angebot und auch die ersten Fairwayhölzer sind ohne Rillen, aber mit deutlich mehr Backspin (und damit Carryweite und Kontrolle) zu haben.

Dabei ist Grooveless kein geschicktes Marketing, sondern überzeugt durch handfeste Vorteile. Jeder Spieler, der damit nicht zufrieden ist und/oder besser spielt, kann die bestellten Golfschläger gespielt an uns zurück geben. Siehe auch unsere Spielgarantie unter Garantie / Test. So einen Service sucht man weltweit vergebens und er spiegelt nichts anderes als unsere eigene Überzeugung von der Qualität der Grooveless Golfschläger wider.

Shawn Clement testet Grooveless Eisen … und ist begeistert

Selbst der bekannte Star-Golfpro Shawn Clement ist von den Grooveless Eisen mehr wie angetan:

Bitte folgen Sie uns und geben uns einen Like:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.