Golfschläger und Nachhaltigkeit

GolfschlägerGolfschläger sollen Ihr Spiel verbessern, nicht die Handelsbilanz

Die Schlagweiten und die Durchschnitts-Hcps haben sich in den letzten Jahrzehnten – den Bonus durch die Golfballentwicklung abgezogen – nicht nennenswert verändert. Trotzdem wird immer wieder Glauben gemacht, der jeweils neueste Golfschläger könne alle Probleme lösen. So wird im Rhythmus der Marketingabteilungen gekauft und entsorgt. Allen Umweltproblemen und knapper werdenen Ressourcen zum Trotz.

Design statt Performance: Golfschläger heute

Zum Jahrtausendwechsel stöhnte die gesamte Golfindustrie und selbst die Big Brands konnten die Umsatzzahlen nicht halten. Die Trendwende schaffte der Wechsel von der Funktion zum Versprechen. Techniker wurden durch Designer abgelöst. Marketingpsychologen analysierten die Wünsche der Zielgruppe und versprachen die Lösung: mehr Schlagweite, absolute Kontrolle, souveräne Spielweise. Wie gerne glaubt man dies.

schlagweite golfschlägerGrafik: seit 2003 hat sich die Schlagweite nicht erkennenswert verändert, die Steigerung von 1980 bis 2003 ist wesentlich durch die Verbesserung der Golfbälle entstanden

Quelle: franklygolf.com

Zwischen Dichtung und Wahrheit: die Physik

Der Golfschwung ist die zweit komplexeste Bewegung im Sport und der Ballflug unterliegt der Schwerkraft sowie weiteren physikalischen Gesetzen. Es gibt kein Material, welches Schlagweite erzeugen kann. Es gibt kein Design, welches einen grundlegenden Fehler im Golfschwung ausgleichen wird. So bleiben die Marketingversprechen das, was sie sind: Versprechen.

Golfschläger 2.0

An den Erfordernissen “Golfschläger” hat sich nichts geändert, auch wenn die Branche dies aktuell unberücksichtigt lässt: Ein guter Golfschläger passt sich dem Spieler an, Winkel und Gewichte stimmen genau und die Balance aus Performance und Fehlertoleranz deckt sich mit den Vorgaben des Golfers.

Die erst auf den zweiten Blick sichtbare Materialqualität hat keine begrenzte Lebensdauer und der Preis entspricht dem Wert. Kleine Anmerkung: keine Angst, hochwertige Golfschläger dieser Art sind nicht teurer, bei uns meist sogar günstiger, da Direktvertrieb.

Aus alt mach neu

Wahre Schätze stehen in Garagen und Kellern, warten auf den Transport zum Wertstoffhof. Ein Jammer. Unsere Erfahrung ist, dass gerade die älteren Golfschläger eine deutlich höhere Qualität aufweisen als die aktuelle Ware. So wandert der ungeschliffene Diamant in den Müll und wird durch funkelnde Imitate ersetzt.

Ältere Golfschläger habe durchaus Schwächen, zum Beispiel die Schäfte, was sehr leicht geändert werden kann. Zudem sind aktuelle Schäfte keinen Deut besser, denn es fehlt die Selektion, siehe auch Präzisions-Golfschläger. So macht es oft Sinn, auch geerbte Golfschläger technisch zu recyceln. In unserer Werkstatt machen wir das gerne für Sie, denn Werterhalt ist uns sympathischer als ex und hopp.

golfschläger alt golfschläger neu

Restaurieren lohnt sich: links vorher, rechts danach

Aus neu mach haltbar

Wertbeständigkeit ist kein Geiz, sondern intelligente Sparsamkeit. Wenn sich Golfschläger schon nicht grundlegend verändern, warum dann nicht gleich welche auswählen, die klaglose über Jahre und – bei ein bisschen Pflege – über Generationen gespielt werden können? Wir verwenden bei den Eisen stets massive Metallkonstruktionen, ohne Lack und Beschichtung. Die Legierungen sind haltbar und zäh. Die Schäfte sind hochwertigst und die Griffe langlebig, Ledergriffe beispielsweise problemlos mehrere Jahre statt dem üblichen Saisonwechsel.

Investition in Wertbeständigkeit: Made in Germany by Marken-Golf.de

Wir freuen uns, wenn wir Sie ausbiebig beraten dürfen. Egal ob online oder persönlich. Wir nehmen uns Zeit für Sie und sind erst zufrieden, wenn Sie es sind. Und auch danach sind wir für Sie da: für Erweiterungen ebenso wie bei Problemen.

Apropos: Nicht nur Golfschläger verdienen Achtsamkeit, auch u.a. Golf-Trolleys. Egal ob manuell oder elektrisch, wir reparieren alles. Siehe auch den kleinen Erfahrungsbericht im Golf-Forum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.