MOI beim Golfschläger

 moi golfschlägerHier dreht sich alles: MOI

MOI steht für Moment of Inertia = Drehmoment. Das Drehmoment, von lateinisch momentum (Bewegungskraft), beschreibt die Drehwirkung einer Kraft auf einen Körper. Es ist eine physikalische Größe und spielt für Drehbewegungen die gleiche Rolle wie die Kraft für geradlinige Bewegungen. Beim Golfschläger ist es der Widerstand, den Sie spüren, wenn Sie den Golfschläger schwingen. Weiterlesen

Schwung-Schläger-Check zum Saisonstart oder zwischendurch

GolfschwungViel hilft viel. Auch beim Golfspiel?

Die Frage ist so alt wie die Sportart selbst: ist gutes Golf eine Frage des Talents oder entscheidet der Fleiss oder ist es eine Mischung aus beidem? Es gibt die Theorie der 10.000 Wiederholungen, die zu einem befriedigendem Bewegungsablauf führen sollen. Dem entgegen steht die Meinung, dass nur Experimente und Wahrnehmung die Bewegung tatsächlich verändern können. Weiterlesen

Stichwort Fitting: Wann “passt” ein Golfschläger?

golf fittingGolfschläger Fitting heute: Was nicht passt, wird passend gemacht – oder passend geredet

Es gibt keinen einzigen Grund, warum man einen Golfschläger nicht an den Spieler anpassen sollte (Fitting). So wie ein Maßanzug besser sitzt, spielt es sich mit maßgefertigten Golfschlägern auch leichter. Beim Anzug können Sie noch Ihren eigenen Augen vertrauen, bei der Golfausrüstung wird es schon  schwieriger, gerade bei Golfern, die sich nicht zu tief mit der Materie befassen wollen oder können. Dies wissend, wird so mancher Golfschläger “schöngeredet”. Aber lassen Sie sich nicht blenden. Weiterlesen

Spurensuche: kaputter Golfhandschuh

Wehret den Anfängen: Griffdruck und Handgelenk beim Golfschwung

Weise sollten die Worte gewählt werden, wenn es um den Griffdruck beim Golfschwung geht, denn ein Missverständnis jagt das andere. “Locker” interpretieren manche mit lose, “stabil” mit verkrampft u.v.m.

Oft ist es auch die Angst vor einem Kontrollverlust, die “zupacken” lässt, aber was will man eigentlich kontrollieren? Einen Schwungablauf, der zeitlich deutlich kürzer ist als unser Reaktionsvermögen? Einen Schlägerkopf, der um ein vielfaches schneller sein muss als der schnellste Muskel? Weiterlesen

Die Schlagweite beim Golfschwung optimieren

Mehr Schlagweite: Sinn, Unsinn und Möglichkeiten

Mehr Schlagweite ist nicht nur der größte Wunsch der meisten Golfer sondern auch das Kaufargument Nr.1. Doch ist dieses Plus tatsächlich um jeden Preis erstrebenswert? Und wenn ja, was ist “mehr” und wie bewerkstelligt man dies am besten?

Weiter schlagen, aber nicht um jeden Preis

70% bis max. 80% der möglichen Kraft einzusetzen, ist der Schlüssel zur nötigen Konstanz im Golfspiel. Doch bei vielen Golfern ist die reale Schlagweite so grenzwertig, dass selbst mit 100% Krafteinsatz die gewünschte Weite nicht erreicht wird. Denn Kraft allein hat nur einen geringen Anteil an der physikalisch möglichen Schlagweite. Mit vollem Krafteinsatz nimmt jedoch zwangsläufig die Streuung zu, ein taktisches Golfspiel ist so nicht möglich und der Spieler rettet sich von Notlage zu Notlage. “Weiter schlagen” darf also nicht isoliert betrachtet werden, sondern der Schwung muss souveräner und gleichzeitig effizienter werden. Weiterlesen

1 2 3 4 5 7